Fachgruppe Absturzsicherung

Aufgabenfeld:

Die Fachgruppe Absturzsicherung ist spezialisiert auf das Retten von Verunfallten in Höhe oder Tiefe sowie auf die sichere Durchführung von Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen. Sie übernehmen Einsätze nach Stürmen, Bränden oder Unfällen, um beispielsweise Sturmschäden zu beseitigen, abgebrannte Dachstühle zu sichern oder schneebedeckte Dächer zu räumen. Darüber hinaus trainieren sie die Sicherung von Kameraden im Atemschutzeinsatz oder bei Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen.


Technik:

Die Fachgruppe verwendet Klettergurte mit Kernmantelseilen anstelle der alten Feuerwehrhaltegurte mit Feuerwehrleine. Diese moderne Ausrüstung bietet nicht nur einen besseren Tragekomfort, sondern reduziert auch das Verletzungsrisiko erheblich.


Ausbildung:

Die Ausbildung der Fachgruppe Absturzsicherung zielt darauf ab, den souveränen und sicheren Umgang mit dem speziellen Material zu gewährleisten und die Routine nach der Grundausbildung aufrechtzuerhalten. Regelmäßige Übungen werden durchgeführt, um Abläufe zu vertiefen und neue Rettungstechniken zu erarbeiten.


Social-Media-Präsenzen (Werbung):

Bleiben Sie über unsere Social-Media-Präsenzen stets informiert und erfahren Sie mehr über unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Willkommen in unserer Welt!

©Feuerwehr Herzogenaurach FG Öffentlichkeitsarbeit/Ochsenkühn 2024


Fachgruppenleitung:


Blick hinter die Kulissen… (Fotodatenbank FG Absturzsicherung)