Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

Fahrgestell Mercedes Benz  
Aufbau: Rosenbauer Karlsruhe  
Leistung: 299 PS
zul. Ges. Gewicht: 15,51t
Baujahr: 2015 
Führerscheinklasse: C (ehm. 2) 

Funkrufname: Florian Herzogenaurach 45/30/1
Besatzung: Truppfahrzeug 1/2 (Maschinist, Truppführer, Truppmann)
  1Z1A6229
Seitenansicht. Korb vor dem Fahrerhaus abgelegt (Schnelleinstiegsfunktion)
     
1Z1A6261 
Vorderansicht. Korb vor dem Fahrerhaus abgelegt (Schnelleinstiegsfunktion)
 

Die DLK 23-12 ist ein Hubrettungsfahrzeug mit einer feuerwehrtechnischen Beladung sowie einem maschinell angetriebenen, aufrichtbaren, auf 30 m ausfahrbaren und drehbaren Leitersatz mit Gelenkteil und bereits montiertem Rettungskorb. Desweiteren verfügt sie über den neuen Rettungskorb, der 2015 auf der Interschutz vorgestellt wurde.
Der neue Korb kann bis zu 5 Personen und 500kg aufnehmen. Die Aufnahme einer Krankentrage ist natürlich auch wieder möglich. Hier konnte das maximale Gewicht von 130kg auf 250kg erhöht werden. 
Zudem ist es nun auch möglich, den Korb mit wenigen Handgriffen so umzubauen, dass auch 
Rollstuhlfahrer gerettet werden können.

Sämtliche Funktionen können aus dem Korb heraus oder vom Maschinistenbedienstand heraus gesteuert werden.
Hierzu zählen unter anderem auch die Steuerung des Wasserwerfers,  die vertikale Rettungsfunktion, Rückholautomatik und Memory-Steuerung
  1Z1A6316
Infodisplay Maschinistenbedienstand
1Z1A6324
Bedienstand im Korb
  1Z1A6331
Einsatzbereiter Wasserwerfer ohne Schaumrohraufsatz
1Z1A6294
Aufgerichtete Drehleiter
  1Z1A6270
Gelenk im Einsatz
1Z1A6311
Stairway to heaven

Werbevideo mit unserer Drehleiter und Mannschaft als Darsteller