Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.


vom     17. Januar 2006

Zu einem Brand mit einem Schaden von 110000 Euro kam es am Sonntagabend gegen 21.30Uhr im Burgstaller Weg in Herzogenaurach. Eine 86 jährige Bewohnerin schaltete vor dem zu Bett gehen eine Heizdecke ein. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihr Bett in Flammen stand. Beim Versuch, das Feuer zu löschen, zog sie sich leichte Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zu, so dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Brand, der auf Teile der Wohnung übergegriffen hatte, wurde von der Feuerwehr Herzogenaurach gelöscht.