Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.


Am INA-Ring brach gestern Feuer aus — Sachschaden bei rund 100000 Euro?

nn small vom 04. August 2014 von Leo Hildel

NN-2014-08-04aHERZOGENAURACH — Lichterloh brannte gestern gegen 18 Uhr ein Holzbalkon am INA-Ring. Beim Eintreffen der Rettungskräfte züngelten die Flammen auch in Richtung Dachstuhl. Außerdem dürfte auch das Wohnungsinnere in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Denn zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der Wohnung. Die Ursache des Feuers konnte ges­tern noch nicht eindeutig bestimmt werden. Laut Polizei übernahm der Kriminaldauerdienst aus Nürnberg anschließend die Ermittlungen, die noch bis heute andauern dürften. Die enge Straße neben dem Anwe­sen Nummer 8 war vollgestellt mit den Fahrzeugen der Einsatzkräfte. Notarzt, BRK, ASB, THW und SEG waren vor Ort, denn es bestand die Gefahr, dass die Flammen auch auf andere Balkone und Wohnungen übergreifen könnten. Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr bekämpften den Brand von mehreren Seiten und drangen außerdem mit Atemschutzgeräten in das Wohnungsinnere vor. Dabei hatten die Retter ohnehin Schwierigkeiten bei der Anfahrt, denn aufgrund von Straßen­arbeiten ist die Hans-Sachs-Straße derzeit gesperrt. Hinzu kamen unzählige Schaulustige, die Handykameras das Geschehen im Bild festhielten. Laut ersten Schätzungen könnte sich der Gesamtschaden auf rund 100000 belaufen, wobei den Löwenanteil der Dachstuhl ausmachen dürfte (rund 75000 Euro). Andere Wohnungen in dem Mehrfa­milienwohnhaus wurden nicht beschä­digt, sind aber wohl renovierungsbedürftigt, hieß es.
NN-2014-08-04b