Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

Danke an alle Bürgerinnen und Bürger, die mit uns zusammen diesen schönen sonnigen Tag genossen haben!




Die Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach läd auch dieses Jahr zum Tag der offenen Tür ein.

Datum: 19.07.2015
Beginn: 10 Uhr
Ort: Feuerwache in der Industriestraße 5 (Parkplätze sind vorhanden)

Das wird geboten:
Auch dieses Jahr warten wieder viele Vorführungen auf Sie! 

Vorläufiges Programm
10:00 Sirenenprobe, Eröffnung 
10:30 Umgang mit Handfeuerlöschern
11:00 Fahrzeugkorso Teil I
11:30 Ständchen Spielmannszug
12:00 Pause mit Schweinebraten mit Kloß' und Soß' oder Bratwürsten vom Grill
13:00 Drehleitervergleich alt und neu
13:30 Fahrzeugkorso Teil II
14:00 Übung Bambinis
14:30 VU Person eingeklemmt (PKW)
15:00 Fahrzeugkorso Teil III
16:00 PKW Brand


Führung durch die Feuerwache und Atemschutz bei Freilauf auf Durchsage
Highlight dieses Jahr: Unsere neue Drehleiter
  • TDOT_2015_V3_-_Klein


In Gebieten, die besonders gefährdet sind, oder in der Umgebung von Einrichtungen mit besonderem Gefahrenpotential wird die Bevölkerung nicht nur mit Rundfunkdurchsagen gewarnt, sondern auch mit Sirenen und Lautsprecherfahrzeugen. Auf diese Art und Weise wird die Bevölkerung zum Beispiel bei der Freisetzung von luftgetragenen Schadstoffen gewarnt.

Ab sofort ist auch die Sirenen-Anlage in der Industriestraße 5 (Feuerwache) für die „Warnung der Bevölkerung bei Katastrophen“ (Katastrophenalarm). aufgeschaltet. Deshalb wird auch bei dem zukünftigen landesweiten einheitlichen Sirenenprobealarm die Sirene laufen.

In der Stadt HZA ist dies aktuell die einzige Sirene. Andere Sirenen in der Stadt HZA können Systemtechnisch nicht auf den KAT-Alarm aufgeschaltet werden. Es ist geplant, dass die ein oder andere Sirene ausgetauscht wird. Sollte dies passieren, werden auch diese mit dem KAT-Alarm ausgerüstet.

Durch den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Höfen für die Feuerwehr Zweifelsheim-Höfen, wurde auch hier eine „neue" Sirene aufgestellt.
Auch diese Sirene ist mit der Funktion „Warnung der Bevölkerung bei Katastrophen" (Katastrophenalarm) ausgerüstet.

Bayern hat mit der Verordnung über öffentliche Schallzeichen die Bedeutung der in Bayern verwendeten Sirenensignale festgelegt. Die wichtigsten Sirenensignale sind:

sirenen lautsprecher Alarm bei Feuer und anderen Notständen, der zur Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehren dient.
Signal: Dreimal in der Höhe gleichbleibender Ton (Dauerton) von je zwölf Sekunden Dauer, mit je zwölf Sekunden Pause zwischen den Tönen.

Alarm, der die Bevölkerung veranlassen soll, anlässlich schwerwiegender Gefahren für die öffentliche Sicherheit auf Rundfunkdurchsagen zu achten
Signal: Auf- und abschwellender Heulton von einer Minute Dauer.
Quelle Bild: Bayerisches Staats-
ministerium des Inneren für Bau
und Verkehr.
 

Zweimal jährlich findet ein landeseinheitlicher Sirenenprobenalarm statt. Jede Kommune, die über entsprechende Sirenen verfügt, kann sich diesem Probealarm anschließen.
Dieser Sirenenprobealarm dient neben der Funktionsprüfung auch dazu, die Bevölkerung über die Bedeutung des Sirenensignals zur Vorbereitung von Rundfunkdurchsagen zu informieren.
Freitag, der 13. März, ist bundesweiter Rauchmeldertag. Die Kampagne "Rauchmelder retten Leben" und die Feuerwehren weisen die Bürger an diesem Tag überall im Land daraufhin, dass neben der Installation auch die regelmäßige Wartung von Rauchmeldern unbedingt erforderlich ist. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes stirbt in Deutschland durchschnittlich immer noch jeden Tag ein Mensch an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent der Betroffenen ersticken an giftigen Rauchgasen. Funktionsfähige Rauchmelder hätten ihr Leben retten können. "Der beste Rauchmelder kann im Ernstfall nicht funktionieren, wenn beispielsweise die Batterie leer oder der Rauchmelder stark verschmutzt ist. Daher ist eine regelmäßige Wartung zwingend notwendig", erklärt Christian Rudolph, Vorstand beim Forum Brandprävention e.V. "Wer als Vermieter seiner Sorgfaltspflicht nachkommen möchte und bei Installation und Wartung auf Nummer sicher gehen will, sollte einen Dienstleister beauftragen, der beispielsweise den bundesweiten Standard Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder erfüllt und damit über die geeigneten Qualifikationen verfügt", empfiehlt Rudolph.  

Weiterlesen ...

Herzogenaurach(DB2) Eine Gruppe von insgesamt 17 Atemschutzgeräteträgern aus Herzogenaurach ergriff die Chance um in einem dreistöckigen Mehrparteienhaus eine Realbrandausbildung abzuhalten. Die Gebäude stellte derzeit die Fa. GEWOBAU für verschiedenste Hilfs- und Sonderorganisationen zu Übungs- und Ausbildungszwecken bis zum endgültigen Abriss zur Verfügung.

Weiterlesen ...