Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

Bericht: KBI Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.
Bilder: Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.


Festkommers 150 HZA 737Höchstes Lob und Anerkennung, Tränen in den Augen vor Lachen und Gänsehaut-Feeling: Die Mischung, mit der die Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V. begann, ihren 150.Geburtstag zu feiern, hätte vielfältiger nicht sein können.
Allein schon die Örtlichkeit, die die Verantwortlichen für den Festkommers gewählt hatten, war außergewöhnlich: Auf drei Ebenen der Puma-Plaza konnten sich die vielen hundert Festgäste zunächst einmal gemütlich bei einem Aperitif unterhalten und sich kulinarisch auf den Ehrenabend einstimmen lassen.
Punkt 19:00 Uhr konnte 1.Vorstand Thomas Geiger dann im Festsaal eine Vielzahl von Ehrengästen begrüßen, allen voran den Bayerischen Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann. Sein besonderer Gruß galt dann dem Schirmherrn des Jubiläums, 1.Bürgermeister Dr. German Hacker, sowie den weiter anwesenden Bürgermeistern und Stadträten Herzogenaurachs, Landrat Alexander Tritthart, Stefan Müller MdB und Walter Nussel MdL. Von der „Feuerwehrschiene“ konnte er Brandamtmann Thomas Brückner von der Regierung von Mittelfranken, Kreisbrandrat Matthias Rocca, zahlreiche Kreisbrandinspektoren und -meister aus dem gesamten Landkreis sowie Stadtbrandrat Friedhelm Weidinger aus Erlangen willkommen heißen. Sein weiterer Gruß galt den Abordnungen der Patenwehren, allen voran der FF Zirndorf, mit der die Herzogenaurach Wehr nunmehr genau 112 Jahre verbunden sind, der „Patenkinder“, der Stadtteilwehren und der Werkfeuerwehr Schaeffler. Die weitesten Anreisen hatten die anwesenden Delegationen der Partnerfeuerwehren aus Nova Gradiska (Kroatien) und Wolfsberg (Kärnten). Neben ihnen konnte Geiger auch zahlreiche Abordnungen des BRK, des ASB, der Wasserwacht, der DLRG sowie des THW und der Polizei begrüßen. Sein großer Dank galt gleichzeitig auch den anwesenden Vertretern von Großfirmen und Banken, die sich als Top-Sponsoren für das Feuerwehrjubiläum zur Verfügung gestellt hatten.
Moderiert von Katrin Drebinger, die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, charmant, aber zugleich professionell und „unerbittlich“ über die Einhaltung des eng gesteckten Zeitplans für den Abend zu wachen, standen danach Grußworte der Ehrengäste auf dem Programm:

Weiterlesen ...

Wir wünschen euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr


frohe Weihnachten